Beat Definition pres. Douglas Greed (Freude am Tanzen) & Beat AG [12.07.12]

Open Doors: 21:00 Uhr

AK: 3,00 € (ermäßigt) / 4,00 € (Vollzahler)

Open Doors: 
22:00
House / Techhouse

Das Semester ist lang und wir hatten schon viele schlaflose Nächte dank der Beat Definition. So langsam bereiten wir uns aber auf die (kurze) Sommerpause vor. Zum Abschluss wollen wir euch dafür nochmal einen richtigen schönen Techhouse-Act aus dem Hause "Freude am Tanzen" bescheren: Douglas Greed!

Douglas Greed (Freude am Tanzen):
Douglas Greed startete seine Laufbahn unter diesem Moniker 2005 mit der Lust an der geraden Bassdrum und der Haltung eines stilistischen Hedonisten Zuvor war er mit dem Pseudonym ‘Real’ Teil einer Jugendbewegung am Pfad von Hip-Hop und Drum & Bass (Bionic Crew). Einstweilen verbucht der enthusiastische Musikliebhaber und Indiemucke- Spezi eine ansehnliche Zahl von Releases bei gestandenen Labels wie Combination, Lebensfreude, Kindisch, Infiné, Dekadent, Ostwind, Acker und natürlich Freude am Tanzen, sowie diversen Remixen.

2011 öffnet er sein großes Herz und präsentiert mit seinem Debütalbum ‘KRL’ auf der Heimatbasis Freude am Tanzen den Status Quo Douglas Greed. Freigeschwommen von jeglichen Dancefloor-Diktaten schuf er urbane Hymnen für den „Rave“ unter der Bettdecke. Als Bauhaus Absolvent ist er mittlerweile zu einem multidisziplinären Dougoholic mutiert: Hörspiel, Grafik, Techno, Liveact, DJ, Promoter – alles künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten, denen sich Mr. Greed mit Wonne verschrieben hat.

Die Tanzkasinos beschallt er sowohl exzessiv wie sinnlich als Liveact (allein oder mit Gästen wie z.B. Sängerin Delhia de France, Michael Nagler) sowie als DJ mit dem goldenen Hüftschwung, schwarzem Herzen und orange-glimmenden Melodien.
Zwischen Melbourne, Moskau und diversen anderen Metropolen bewirtet er das Auditorium stets mit einem Soundverständnis das wohltuend verblüfft, dabei Innerlichkeit, Lust und Neugierde entwickelt ohne einfach nur bloße Funktionalität abzuliefern.

Sich selbst zu überraschen und andere dabei mitzureißen ist seine Intention und Antrieb für unvergesslich impulsive Nächte.

- www.douglas-greed.com
- www.myspace.com/douglasgreed
- www.facebook.com/douglasgreed

Beat AG (Robert WM & Danisha):
Die Beat AG ist ein kleiner Zusammenschuss von Künstlern, die die Liebe und Leidenschaft zur Musik teilen. Die Musik der Künstler ist nicht zwingend im Mainstream oder Radio zu finden, aber immer ein offenes Ohr wert. Neben den emotionalen Idealismus zur Kunst und Musik spielt Professionalität bei ihnen eine wichtige Rolle, so stellt die Förderung von DJs und Live-Acts die Hauptaufgabe dar. Im weiteren ist ihnen wichtig, die kulturelle Landschaft in Ilmenau zu stärken und auszubauen.

- www.beat-ag.de
- www.facebook.com/beatag.ilmenau

Erstiwoche: Clubrotation

Clubrotation zur Erstiwoche

Do, 06. Okt. 2016